Nachmittagsangebote

Kinderparlament

Die aktive Beteiligung der Schüler und Schülerinnen innerhalb unserer OGS ist wesentlich, um sie zu demokratischem Verhalten und Handeln und zur Übernahme von Verantwortung zu befähigen.

Die OGS ist ein entscheidender Ort um Erfahrungen in demokratischem Verhalten zu sammeln:

Mitsprache und Mitwirkung, Fremd- und Selbstbestimmung, Umgang mit Konflikten, mit Gewalt und Macht, Umgang mit Differenzen, mit Rechten und Pflichten, mit toleranten und intolerantem Verhalten.

Unser Kinderparlament besteht aus gewählten Vertretern der einzelnen Stufen, die sich wöchentlich für eine Stunde treffen. Die Kinder fertigen von den Sitzungen ein Protokoll an und laden schriftlich (per Aushang) zu der monatlichen Konferenz ein. Ein Erzieher begleitet die Kinder bei den Sitzungen und Konferenzen.

AGs

Beispiel AG-Plan
AG-Plan.pdf
Adobe Acrobat Dokument 382.6 KB

Durch ein umfangreiches Angebot am Nachmittag werden die Kinder der OGS in verschiedenen Arbeitsgemeinschaften gefördert.

Allgemein gibt es AGs

  • ·         im musischen Bereich
  • ·         im künstlerischen Bereich
  • ·         in Bewegungs- und Sportangeboten
  • ·         in der geschlechtsspezifischen Arbeit
  • ·         in Erkundungen im Umfeld der Schule
  • ·         über Themen, die eine Verbindung zum Schulunterricht darstellen

 

Der AG Plan wird durch die Qualifizierung der Mitarbeiter, dem Interesse des Kindes sowie dem aktuellen Stundenplan jedes Jahr individuell gestaltet und ausgearbeitet.

Kinder der 1. und 2. Stufe nehmen mindestens an zwei AGs teil, wobei die geschlechtsspezifische AG eine Pflicht- AG ist.

Die Kinder der 3. und 4. Stufe sollen sich an einer Pflicht-AG beteiligen. Sie können natürlich freiwillig an weiteren AGs teilnehmen.

Auf Grund der hohen Nachfrage von einzelnen AGs können diese ggf. zweimal pro Woche stattfinden.

 

Individuelle Förderung

Sollten das Team, die Eltern oder das Lehrerkollegium die Förderung einzelner Kinder in speziellen Bereichen befürworten, können diese Kinder für entsprechende AGs verpflichtet werden.

 

Abholzeiten

Durch die Teilnahme an einer AG verändern sich die Abholzeiten. Um die Kontinuität der Zusammenarbeit in den Gruppen gewährleisten zu können und den reibungslosen Ablauf einer AG nicht zu stören, kann das Kind nur mit einem Gutschein beurlaubt werden.

 

Offene Angebote

Neben den festen AGs finden offene Angebote und Freispiel statt.

Im Vergleich zu den Hausaufgaben und den AGs bewegen sich die Kinder hier in einem weit weniger strukturierten Rahmen und haben die Möglichkeit, sich auf vielfältige Weise zu entfalten.

Im freien Spiel mit anderen Kindern werden Kompetenzen im sozialen, emotionalen, kognitiven und motorischen Bereich entwickelt.

Gleichzeitig dient es als entspannender Ausgleich zum fordernden Alltag, bestehend aus Unterricht und Hausaufgaben um das dort Erlernte zu verarbeiten.

 

Ferienaktionen

In den Ferien ist die OGS ganztägig geöffnet. Das ermöglicht auch ganztägig mit den Kindern an ihren Interessen, Themen und Hobbys zu arbeiten. Das Ferienprogramm bietet Raum und Zeit für Ausflüge und Projekte, die auch den Vormittag in Anspruch nehmen.

 

Oster- Ferienfreizeit

In den ersten drei Tagen der Osterferien fahren wir mit den Kindern in eine Jugendherberge. Auch hier wird in Absprache mit dem Kinderparlament ein Thema ausgesucht, mit der wir dann die Fahrt gestalten.

 

Die geschlechtsspezifische Arbeit

Um den geschlechtspezifischen Unterschieden angemessen pädagogisch begegnen zu können, arbeiten wir schon seit Jahren mit Jungen- und Mädchengruppen, die sich mindestens einmal wöchentlich treffen.

Hier finden die Kinder Zeit, Raum und Angebote, mit deren Hilfe sie ihre geschlechtsspezifische Identität spielerisch entdecken und ausprobieren können.

Ziel ist es, Mädchen und Jungen zu stärken und einen reflektierten Umgang mit sich und mit dem anderen Geschlecht zu fördern.

Dritter Kooperationspartner

Der dritte Kooperationspartner wird gezielt als Ergänzung zu unserem Fachpersonal ausgesucht und bietet weitere AGs an. (aktueller Plan: siehe oben)

 

Hauptziele unserer pädagogischen Angebote

  • ·         Kinder stärken und in ihrer individuellen Entwicklung unterstützen und begleiten
  • ·         Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen stärken
  • ·         Selbstwirksamkeit erfahren
  • ·         demokratisches Verhalten einüben
  • ·         ein gutes Körpergefühl entwickeln
  • ·         Entwicklung und Förderung der Kreativität
  • ·         Gefühle ausdrücken und verstehen
  • ·         soziale Kompetenzen erweitern und entwickeln
  • ·         Konflikte gewaltfrei lösen lernen
  • ·         Verhaltensmöglichkeiten erweitern
  • ·         Gleichwertigkeit und Verschiedenheit von Jungen und Mädchen akzeptieren
  • ·         ein gleichberechtigtes Miteinander von Jungen und Mädchen entwickeln
  • ·         einen sicheren Raum zur Entfaltung der eigenen Persönlichkeit garantieren