Räume der OGS

Der Ganztagsbetrieb der OGS erfordert ein Raumkonzept, das den Bedürfnissen der Kinder gerecht wird, und das es erlaubt die Leitidee des pädagogischen Teams in die Praxis umzusetzen.

Die OGS verfügt über vier eigene Funktionsräume, die teilweise eine Doppel- oder Multifunktion erfüllen. Die Bereiche werden auch während der Freispielzeit pädagogisch betreut.

Für die Hausaufgabenbetreung und verschiedenste spezielle - und Kleingruppenangebote werden Räume der Grundschule genutzt.

Desweiteren werden der Schulhof und Aussenbereich und die in Fussnähe liegenden öffentlichen Räume oder Vereinsräume mitbenutzt, die da wären: der angenzende Wald, zwei Spielplätze, ein Sportplatz und benachbarte Sporthalle, der Flussbereich der Sülz und im Sommer ein Freibad.

Die unterschiedlichsten Materialien in den Räumen und Geländen bieten den Kindern Anlässe zu sozialen Begegnungen und dem Erleben gruppendynamischer, sozialer Prozesse. Desweiteren werden die Entdeckung, Entwicklung und Vertiefung der verschiedenen Kompetenzbereiche angeregt.

Die Kinder können sich in der Freispielzeit aussuchen, in welchem der betreuten Räume sie sich aufhalten, oder an welchem offenen Angebot sie teilnehmen möchten.

Raumkonzept der OGS
Raumkonzept der OGS.pdf
Adobe Acrobat Dokument 196.1 KB