Die OGS-Waldgruppe

 

Für die Stufen 1 und 2 gibt es die Möglickeit, von Montag bis Donnerstag an der Waldgruppe teilzunehmen. Hierfür werden die Kinder zu Schuljahresbeginn verbindlich angemeldet. Da die Waldgruppe an den genannten Tagen nach den Hausaufgaben, gemeinsam in den Wald zieht, sind die AG-Wahlen bis auf Freitag ausgeschlossen. An diesem Tag sind die Kinder regulär in der OGS betreut.

 

Die Kinder gehen von Monatg bis Donnerstag nach den Hausaufgaben gemeinsam in den Wald. Bevor sie ihren Weg in das umliegende Waldgebiet starten können, müssen sich die Kinder entsprechend des Wetters einkleiden. Jedes Kind hat dafür in der Einrichtung eine eigene Kiste, in der Kleidung für jede Wetterlage enthalten ist. Im Wald angekommen, können sie Erfahrungen und Erlebnisse in der Natur sammeln. Beispielsweise steht den Kindern eine „Slakline“ zur Verfügung, die sie mit Anleitung einer pädagogischen Ergänzugskraft, die einen Schein für Klettern und Bogenschießen bestitzt, nutzen können. Zudem werden mit den Kindern kleinere Seil- und Waldparcours erstellt. Die Kinder erwerben einen Beil- und Säge Führerschein, damit sie gemeinsam Konstrukte aus Waldmaterialien erstellen können. Diese Aktionen bringen Spaß und Spannung, somit wird der Gruppenzusammenhalt gestärkt.

 

Durch die tägliche Begegnug mit der Natur, wird den Kindern ein ganzjährlicher Einblick in die Natur vermittelt. Die Mitarbeiter begleiten die Kinder und nehmen aktuelle Themen auf und bauen sie in das Tagesgeschehen ein. Aus gezielten Beobachtungen der Kleingruppe entstehen Projekte, situative Angebote und Arbeitsgruppen für die Waldgruppe.

 

Der Tag in der Waldgruppe endet mit der Rückkehr in die OGS um 15:45 Uhr. Ab dann können die Kinder dort abgeholt werden.

 

Das pädagogische Team der Waldgruppe setzt sich zusammen aus einer pädagogischen Fachkraft, mit Schwerpunkt Erlebnispädagogik und einer pädagogischen Ergänzungskraft, mit Schwerpunkt Klettern und Bogenschießen. Zudem unterstützen eine weitere Ergängungskraft und ein Bufdi, um die Betreuung der Kinder zu gewährleisten.

Das Team arbeitet zusätzlich mit den Bezugsbetreuern der Stufen 1 und 2 zusammen. Sie führen an den Tagen der Pflicht AGs gemeinsame Aktionen durch.