Schulleben in Hoffnungsthal

Unsere Schule ist ein Ort des Lernens, des gemeinsamen Erlebens, Handelns und des sozialen Miteinanders. Durch gemeinsame Aktivitäten werden die Persönlichkeitsentwicklung und das Gemeinschaftsgefühl der Kinder gefördert.

 

Jahreskalender

 

August/September

-          Einschulungsfeier mit ökumenischem Gottesdienst

-          Zweitklässler gestalten durch kleine Darbietungen die

       Feierlichkeiten auf dem Schulhof

-          Bustraining und Fußgängertraining für Stufe 1

 

Oktober/November

-          Basteln der Martinslaternen (oft mit Eltern)

-          Martinszug & Spendenaktion (organisiert durch

       Schulpflegschaft und Förderverein)

-          Fußgesundheitstag für Stufe 1

-          Teilnahme am landesweiten Wettbewerb Mathematik

 

Dezember

-          Adventsingen am Weihnachtsbaum mit Schuladventskalender

       durch die Klassen/Stufen

-          Besuch des Nikolaus in allen Klassen

-          Weihnachtsfeiern oder Theaterbesuche der einzelnen Klassen

-          Weihnachtsfeier des Kollegiums

-          Ökumenischer Gottesdienst

 

Februar/März

-          Karnevalsveranstaltung in der Turnhalle mit Besuch des

       Dreigestirns der Stadt Rösrath, Programmgestaltung durch die

       Klassen und das Kollegium

-          alle vier Jahre stellt unsere Schule das Kinderdreigestirn der

       Stadt Rösrath

-          Förderverein organisiert die Bewirtung

 

März/April

-          Teilnahme am europäischen Mathematik-Wettbewerb

       (Känguru)

 

Mai/Juni/Juli

-          Bundesjugendspiele

-          Schwimmmeisterschaften der Stadt

-          Sternwandertag der Schule

-          Fahrradausbildung Stufe 4

-          Besuch der Frauenärztin in Stufe 4

-          Verabschiedung der Stufe 4 mit ökumenischem Gottesdienst

 

Ohne festgelegte

Termine

-          Fahrradtraining in Stufe 1, 2, 3

-          Vorlesetag 

-          Besuch der Zahnärztin, mit praktischen Stationen zur

       Zahngesundheit für alle Stufen

-          Sehtest

-          Prävent für alle Stufen mit Elternabend für Stufe 1 (& neue

       Eltern)

-          1. Hilfe Kurs in Stufe 3 und 4 mit Training zum Ersthelfer

 

Erläuterungen zu Prävent:

Kinder sind in unserer Gesellschaft zunehmend verschiedenen Formen von Gewalt durch Kinder, Jugendliche und Erwachsene ausgesetzt. Es gilt also, das Selbstbewusstsein der Kinder zu stärken. An unserer Schule gehören Kurse zur Team- und Ich-Stärkung seit vielen Jahren zum festen Bestandteil des Schulprogramms. Im Schuljahr 2010/2011 nahmen erstmalig alle vier Jahrgangsstufen daran teil, in den Jahren davor nur die 4. Schuljahre. Wir führen dieses Projekt mit Prävent e.V.(Verein für Gewaltprävention und Gesundheit) durch. Das Konzept wurde in Zusammenarbeit mit Kriminalbeamten, Sportpädagogen und Lehrern entwickelt und wird jeweils von zwei erfahrenen Trainern geleitet. Im 1./2. Schuljahr führen wir zweistündige Kurse durch, im 3./4. Schuljahr erstrecken sich die Kurse über vier Stunden.

Für die Eltern der ersten Schuljahre gibt es vor der Durchführung des Kurses einen Elterninformationsabend, auf dem die Ziele und die Vorgehensweise für alle vier Schuljahre erläutert werden.

 

Feste und Feiern

Feste und Feiern sind ein fester Bestandteil unseres Schullebens. Neben der angenehmen Auflockerung des Schulalltags erfüllen sie weitere Funktionen: Sie rhythmisieren den Jahresablauf, unterstützen die Brauchtumspflege und öffnen unsere Schule nach außen.

 

Vierjahreskalender

Diese Veranstaltungen sind auch fest in unserem Schulleben verankert. Jedes Kind soll im Laufe seiner Grundschulzeit diese Projekte miterlebt und mitgestaltet haben.

2014/2015

2015/2016

2016/2017

2017/2018

 

Trommelzauber

 

 

 

Projektwoche

 

Zirkus

 

ohne Festlegung

 

 

 

Klassenveranstaltungen

-          Museumsbesuche

-          Kennen-lernen-Umwelt: verschiedene Angebote an vier Standorten

-          Besuch der Stadtbücherei im 2. Schuljahr

-          Mehrtägige Klassenfahrt der Stufe 4

-          Verschiedenste Klassenveranstaltungen (Wandertag, Schlitten fahren, Theater, ….)

 

Elternmitarbeit / Unterstützung durch den Förderverein

Viele unserer Schulveranstaltungen sind nur durch die aktive Beteiligung der Eltern bzw. des Fördervereins möglich. Wir werden  bei der Planung und Durchführung oft durch Eltern unterstützt. So unterstützen viele Eltern die Klassen bei Museumsbesuchen, Wandertagen, Bastelaktionen und Theaterfahrten und bereichern so das Schulleben.

Der Förderverein unterstützt viele Projekte finanziell und sorgt bei  Veranstaltungen für das „leibliche Wohl“.

 

So konnten wir z.B. im Jahr 2010 unseren Medienraum (Bücherei und Computer), dank großzügiger Spenden und viel Engagement seitens Lehrer und Eltern, einweihen.

Ohne den Einsatz unserer Bibliothekseltern wäre eine regelmäßige Ausleihe kaum möglich.

Besonders bei der Vorbereitung des Martinszuges arbeiten Schulpflegschaft und Förderverein Hand in Hand, um einen gelungenen Abend  für Kinder und Eltern zu ermöglichen.